Die Kunst des Überzeugens

Wenn Ideen zu Entscheidungen führen sollen, müssen sie überzeugend vertreten werden. Viele berufliche Kommunikationssituationen erfordern, dass Sie Ihren Interessen Geltung verschaffen und sich gegen andere Vorstellungen durchsetzen, um Ihre Ziele zu erreichen.

Wenn Sie mit den Vertretern konkurrierender Ideen zukünftig zusammenarbeiten wollen oder müssen, ist aber auch der Erhalt einer positiven persönlichen Beziehung von zentraler Bedeutung. Wie also gewinnen Sie Unterstützung, erreichen Entscheidungen und bewirken Handeln in Ihrem Sinn ohne Manipulation und Zwang?

Klare Zieldefinition, sicheres Auftreten, faire Argumentation und kompetente Darstellung sind die Eckpunkte der Kunst des Überzeugens. In unserem Seminar erlernen und erproben Sie Techniken und Methoden mit denen Sie Ihre persönliche Wirkungskraft steigern können, um andere von Ihrer Person und Ihren Ideen zu überzeugen.

Ihr Nutzen

Sie reflektieren Ihre eigene Einfluss- und Durchsetzungsfähigkeit und erkennen Ihre Stärken und Potenziale.

Sie lernen Techniken und Methoden der Argumentation und Überzeugung kennen, mit denen Sie andere Menschen zu Entscheidungen in Ihrem Sinne bewegen können.

Sie üben, Ihre Stärken gezielt einzusetzen und entwickeln diese weiter.

Inhalte

Einflussfähigkeit: Was ist das?

Die richtige Grundeinstellung zu sich selbst und anderen: keine Überzeugung ohne Selbstüberzeugung

Klare Zieldefinition: mit einer ungefähren Vorstellung lässt es sich nur schwer überzeugen

Auftreten und Erscheinungsbild: die Macht des (ersten) Eindrucks

PUSH-Strategien: dem Anderen die eigenen Ansichten und Vorstellungen wirkungsvoll vermitteln

PULL-Strategien: beim Anderen anknüpfen und auf dessen Bedürfnisse und Interessen aufbauen

Methoden

Trainerinput

Plenumsdiskussion

Übungen in Einzel- und Kleingruppenarbeit

Fallarbeit und Feedback

Arbeit an eigenen Beispielen und Situationen

Zielgruppe

Führungskräfte

Fachkräfte

Projekt-, Team- und Abteilungsleiter/innen

Key-Account Manager/innen