Caspar Fröhlich

Profil als pdf-Download

Caspar Fröhlich

Jahrgang: 1965

Betriebswirt

Partner Fröhlich Executive Coaching

Redakteur der Zeitschrift „OrganisationsEntwicklung“

Beruflicher Werdegang

2007- Heute Gründer & Partner Froehlich Executive Coaching, die Tätigkeiten: Coaching von Führungskräften auf Geschäftsleitungsebene
2000 – 2007 Gründer und Partner Digma Management Consulting AG,
die Tätigkeiten: Effizienzsteigerungs- und Strategieprozesse in internationalen Konzernen
2000 – 1998 Partner Icarus Consulting AG, die Tätigkeiten: Effizienzsteigerungsprojekte in der Branche ‚Travel & Transportation’
1994 – 1998 Projektleiter & Consultant Icarus Consulting AG, die Tätigkeiten: Effizienzsteigerungsprojekte in der Branche‚Travel & Transportation’
1993 – 1994 Assistent CEO KPT, die Tätigkeiten: Assistent des Geschäftsführers einer Krankenkasse

Aus- und Weiterbildungen

1991 Lizentiat Universität Zürich
1998 Ausbildung in Organisationsentwicklung (AKOE Schweiz)
2007 Prozessorientiertes Change Management (Max Schupbach)
2011 Diplom Prozessarbeit (Institut für Prozessarbeit, Zürich)

Selbstverständnis/ Ansatz

Was mich antreibt? Mich und andere Menschen darin zu unterstützen, mehr von dem zu tun, was sie gerne machen und weniger von dem, was sie nicht so gerne tun. Das führt dazu, dass die Welt bevölkert wird von Leuten mit Respekt für das Gegenüber, die mehr Lachen und die sich wohl fühlen mit sich selbst und die ihre Aktivitäten aufgrund ihrer Kernanliegen gestalten und sich mit allem Lebendigen auf dieser Welt verbinden. Und so ihre Schaffenskraft für eine Welt einsetzen, in der sie selbst gerne leben. Das ist eine schöne Vorstellung für mich.‘

Tätigkeitsschwerpunkte und Themengebiete

Executive Coaching (C-Level)

  • Sparring-Partner für Change Prozesse
  • Interpersonal Leadership Skills
  • Kernanliegen, persönliche Mission und Vision

Leadership Development

  • Facilitations-Kompetenzen für Change Professionals
  • Deep Democracy Leadership Labs

Unternehmensberatung: Cultural Change

Deep Democracy Days in Zürich (Konzeption, Leitung und Moderation)

Arbeitssprachen

Deutsch, Englisch

Veröffentlichungen (Auszug)

Buch

  • ‚Werkzeuge des Wandels – die 30 wirksamsten Tools des Change Manage- ments’ (Schäffer-Poeschel, 2012; Caspar Fröhlich, Heiko Roehl, Brigitte Winkler, Martin Eppler)

Artikel

  • ‚Deep Democracy’ in Zeitschrift OrganisationsEntwicklung 3/2011
  • ‚Deep Democracy Vektor-Gehen’ in ‚Konfliktlösungstools von Peter Knapp, Bonn 2012

Zertifizierungen

Diplomausbildung in Prozessarbeit am Institut für Prozessarbeit in Zürich

Mitgliedschaften

European Mentoring and Coaching Council (EMCC)

International Coach Federation (ICF)

Association of Management Consultants Switzerlang (ASCO)

Referenzen (Auszug)

AXA Investment Managers

Daimler

Eidgenössisches Amt für Auswärtige Angelegenheiten

JOWA

Migros Genossenschaftsbund

Swisscom

Schneider-Electric

Stadt Zürich

Tamedia AG