Mediation zwischen Apple und Samsung scheint gescheitert

Im Patentstreit hatten sich die Konzernchefs von Apple Tim Cook und von Samsung Oh Hyah Kwon verpflichtet, bis zum 19. Februar in einem persönlichen Treffen die Chancen auf eine Schlichtung auszuloten. Wie aus Medienberichten am 15. Februar bekannt wurde, sollen sich Apple und Samsung bei einem Mediationsgespräch nicht geeinigt haben. Laut dem US-Blog The Verge sind die Verhandlungen in der vergangenen Woche gescheitert. Cook und der Leiter der Mobilfunksparte bei Samsung Jong-Kyun Shin hatten sich getroffen, konnten aber keine Einigung herbeiführen.

Die Mediation war auf Drängen der US-Richterin Lucy Koh erfolgt. Sie wollte in der Vergangenheit mehrfach die beiden Unternehmen zu einer außergerichtlichen Einigung bewegen.

Da kein Ergebnis erzielt wurde, wird ein Richterspruch nach dem 19. Februar erwartet, der Samsung zu einer Zahlung von $930 Millionen an Apple verurteilen könnte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>