Studie Kreativität und Führung der Akademie der Führungskräfte

„Ich bin nicht gescheitert. Ich habe einfach nur 10.000 Möglichkeiten gefunden, die nicht funktionieren.” Thomas Edison, Erfinder

Deutsche Manager sind überzeugt von ihrer Kreativität

Führung braucht Kreativität, sie beeinflusst sicher den Erfolg von Managern. Die Akademie der Führungskräfte hat im Rahmen einer Studie Führungskräfte um eine Selbsteinschätzung bezüglich ihrer eigenen Kreativität gebeten. Befragt wurden 2000 Führungskräfte – 604 haben geantwortet. Das Ergebnis wirkt zunächst sehr positiv.
80,9% der männlichen Führungskräfte unter 40 Jahren halten sich für kreativ, bei den weiblichen Führungskräften unter 40 waren es 88,3%.
Bei den über 40-jährigen nehmen die Werte leicht ab, bei den Männern sind es dann 78,5%, bei den Frauen 85,3%.

Einschätzung von Innovatoren-Kompetenzen

„Warum sind manche Manager kreativer und erfinderischer als andere? Um das herauszufinden, haben die drei Management-Professoren Jeffrey H. Dyer, Hal B. Gregersen und Clayton M. Christensen die Gewohnheiten von 25 innovativen Unternehmern studiert und sich mit über 3.000 Führungskräften befasst, die innovative Unternehmen gegründet oder neue Produkte entwickelt haben. Im Rahmen ihrer Forschung haben sie fünf Entdeckerqualitäten identifiziert, durch die sich die meisten kreativen Führungskräfte auszeichnen:
| Verknüpfen | Hinterfragen | Beobachten | Experimentieren | Vernetzen |” (Studie S. 9)
Bei der Abfrage der Kompetenzen, sahen die Ergebnisse ganz anders aus. Nur 26% sehen sich als experimentierfreudig, 35% schätzen sich als risikofreudig ein. Die Fähigkeit zur Abstraktion sahen 45% und die Frustrationstoleranz 42% bei sich. Kreativität wird vermutlich eher als positive Eigenschaft eingestuft und schneidet dadurch in der allgemeinen Fragestellung so gut ab.
Noch mal anders sieht es aus, wenn man sich die Einschätzungen der Mitarbeiter/innen zu ihren Führungskräften anschaut. Nur 60 Prozent der Befragten schätzen ihren Chef als kreativ an. Befragt danach, was die Kreativität am meisten einschränkt wurde bürokratische Starre (88%) an erster Stelle genannt.

Bedingungen für mehr Kreativität

Auf die Frage, was sie bräuchten, um als Führungskraft kreativer zu sein, geben 51% die Antwort „mehr Zeit”, gefolgt von „weniger Aufgaben” mit 40% an.
Weitere Antworten sind: „Honorierung unkonventioneller Ideen” und „mehr Feedback” (25%).
Die komplette Studie kann kostenlos unter: www.die-akademie.de. heruntergeladen werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>